Security

Knackige Cyberfighter für die gute Sache

CRISP – das ist das Center for Research in Security and Privacy in Darmstadt. Eine aktuelle Vereinbarung der beteiligten Organisationen sorgt nun dafür, dass CRISP zu einem auf Dauer angelegten Nationalen Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit wird.

29.09.2017
Fraunhofer, CRISP

Bereits seit dem Aufkommen vernetzter Informationstechnologie ein wichtiges Thema, hat die Problematik Cybersicherheit aufgrund der inzwischen alle Bereiche des Lebens erfassenden Digitalisierung eine herausragende Stellung in unserer Gesellschaft eingenommen. Fragen zur Cybersicherheit sind vor allem für die deutsche Wirtschaft essentiell und deren Beantwortung mithin eine nationale Aufgabe. Dem trägt eine Gruppe von Organisationen jetzt Rechnung und "befördert" das Darmstädter Center for Research in Security and Privacy (CRISP) zu einem auf Dauer angelegten Nationalen Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit. Beteiligt an dieser Vereinbarung sind die Fraunhofer-Gesellschaft mit ihren Instituten Fraunhofer SIT und Fraunhofer IGD, die Technische Universität Darmstadt sowie die Hochschule Darmstadt. Unterstützung und Förderung erfährt CRISP zudem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK).

CRISP will die großen Herausforderungen der Cybersicherheitsforschung in langfristigen anwendungsorientierten Missionen bearbeiten. So wird CRISP unter anderem erforschen, wie man die kritischen Infrastrukturen Deutschlands – beispielsweise Stromerzeugung, Trinkwasserversorgung und Verkehrssysteme – zuverlässig schützen kann. Es gilt herauszufinden, wie IT-Systeme langfristig abzusichern sind – auch im Hinblick auf neue Technologien wie Quantencomputer. CRISP wird dazu fortlaufend, umfassend und perspektivisch die wesentlichen, anwendungsorientierten Fragen der Cybersicherheit und der Privatheit herausarbeiten und in einem bis jetzt einzigartigen Kooperationsmodell von universitärer und außeruniversitärer Forschung angehen. Diese Kooperation soll für eine absolute Durchgängigkeit von den Grundlagen bis hin zum Technologietransfer angelegt sein, einschließlich Firmengründungen und Interdisziplinarität. Letztere umfasst dabei die Bereiche Informatik, Technik, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Ethik.

Video

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Website: Fraunhofer-Gesellschaft - CRISP

Security Research & InnovationInternet of Things RSS Feed abonnieren