Business Process Management

Jungheinrich: ein Staplerbauer auf der CeBIT

Für den Gabelstapler-Giganten Jungheinrich ist die weltgrößte Show für Business-IT zum "Muss" geworden. Schon zum dritten Mal nahm das Unternehmen an der CeBIT teil – als Aussteller!

09.09.2015
Jungheinrich

Für Richard Brandstetter, Geschäftsführer der Jungheinrich Logistiksysteme GmbH, war der Auftritt auf der CeBIT 2015 ein voller Erfolg.

"Der Stand war fast durchgehend proppenvoll."

Seit 1953 bietet das Unternehmen aus Hamburg Produkte und Dienstleistungen "rund um den Stapler" an. Mit über 12.500 Mitarbeitern erzielt Jungheinrich einen Jahresumsatz von mehr als 2,5 Milliarden Euro weltweit. In der Lagertechnik ist die Hamburger Firma führend in Europa.

Was aber hat ein Staplerbauer auf der CeBIT zu suchen

Mit starkem Rückenwind vom boomenden Online-Handel hat sich die Jungheinrich AG nicht nur zum Global Player in der Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik aufgeschwungen, sondern auch zum Softwareentwickler.

"Die Digitalisierung hält seit längerem Einzug auch in der Logistik. Daher bildet die CeBIT eine strategisch wichtige Messe für Jungheinrich, um das Image vom klassischen Staplerbauer hin zum Lösungsanbieter zu schärfen".
Richard Brandstetter

Bereits zum dritten Mal in Folge präsentierte sich Jungheinrich 2015 auf der weltgrößten Show für Business-IT. "Transparenz in Echtzeit, prozesssichere Kommunikation und intelligente Stapler sind der Kundenanspruch, den wir mit intelligenten Produkten wie unserem Lagerverwaltungssystem, dem Jungheinrich WMS, erfüllen", so Brandstetter. "Digitalisierung und Vernetzung von ERP-System, Ware, Stapler und Regalsystem ermöglichen eine durchgängige Prozesskette und erlauben unseren Kunden ein ressourceneffizientes und wandlungsfähiges Arbeiten."

Bei Jungheinrich heißt das "Intralogistik 4.0".
Die CeBIT – für Jungheinrich ist sie zum Pflichttermin geworden.

"Wir präsentieren uns hier als Softwareanbieter",
sagt Richard Brandstetter.

Neben Anzeigen in Fachzeitschriften wurden die Kunden durch Newsletter und persönliche Ansprache nach Hannover eingeladen. Mit dem Motto "Connect to Systems" unterstrich die Firma auf dem Messestand "die Verbindung technischer Expertise mit kreativen Ideen zu ganzheitlichen Lösungen". Im Mittelpunkt stand das selbst entwickelte Warehouse Management System (WMS). "Mit Jungheinrich WMS, optimierten WLAN-Lösungen und robustem Datenfunkequipment garantieren wir eine prozesssichere Kommunikation in Echtzeit, machen unsere Stapler zu intelligenten Maschinen und bieten ein flexibles und transparentes IT-Umfeld", so Brandstetter. Das WMS verwaltet, steuert und optimiert die Abläufe im Lager. Auch vertikale Liftsysteme wie das Jungheinrich Liftregal und das Jungheinrich Paternosterregal können inzwischen mit dem Lagerverwaltungssystem vernetzt werden.

"Auf der CeBIT haben wir eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass Jungheinrich Vorreiter in der Digitalisierung der Intralogistik ist. Mit 20 Prozent mehr Leads als im Vorjahr war die Messe für uns überdurchschnittlich erfolgreich. Unser Kurs vom klassischen Staplerbauer hin zum Lösungsanbieter hat viele Besucher überzeugt."
Richard Brandstetter

Buchen Sie jetzt Ihre Teilnahme an der CeBIT 2016.

Jetzt Aussteller werden

Business Process Management ERP & HR SolutionsUnternehmen RSS Feed abonnieren