Job & Career

Junge Ingenieure braucht das Land – und Ingenieurinnen natürlich!

Das Potsdamer Hasso-Plattner-Institut (HPI) engagiert sich auf der CeBIT 2016 in Hannover einmal mehr intensiv dafür, talentierte Schülerinnen und Schüler für das Thema Informatik zu begeistern.

20.02.2016
HPI_CeBIT_Erlebnistage

Die zukünftige "durch-digitalisierte" Wirtschaft benötigt mehr denn je umfassend ausgebildete und kreative IT-Spezialisten. Aus diesem Grund engagiert sich das Hasso-Plattner-Institut (HPI) auf der CeBIT in Hannover einmal mehr intensiv dafür, talentierte Schülerinnen und Schüler für das Thema Informatik zu begeistern. Um das zu erreichen, veranstaltet die renommierte Potsdamer Ausbildungsstätte für IT-Ingenieure gemeinsam mit dem Digitalverband Bitkom kostenlose CeBIT-Erlebnistage für Jugendliche aus dem deutschsprachigen Raum – unterstützt von Ausstellern wie Fraunhofer, IBM, Microsoft, SAP, Deutschland Sicher im Netz und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung. IT-interessierte Schüler und Schülerinnen können sich ab sofort auf der Website des Hasso-Plattner-Instituts für diesen Erlebnistag anmelden.

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums oder einer Realschule, die sich für Informatik interessieren und mindestens 16 Jahre alt sind. Vor Ort werden die Jugendlichen dann von Studierenden der Informatik in kleinen Gruppen mit maximal 15 Teilnehmern zu ausgewählten Ständen renommierter Aussteller geführt. Dort haben sie die Möglichkeit, mit Fachleuten für die Ausbildung von Nachwuchskräften oder die Produktentwicklung zu diskutieren und sich eingehend über die Details einer Karriere als IT-Profi zu informieren. Lehrer können zudem beim Bitkom ganze Gruppen für Informatik-Kurse und IT-AGs zu einem CeBIT-Erlebnistag anmelden

Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH (D-14482 Potsdam), Halle 6, Stand D18

Video

Job & Career Unternehmen RSS Feed abonnieren