Artificial Intelligence

Julia Shaw zeigt, wie man dein Gedächtnis hacken kann

Wir sind, woran wir uns erinnern. Aber haben alle Ereignisse in unserem Leben wirklich so stattgefunden? Unser Gedächtnis ist trügerisch. Und leicht zu manipulieren. Menschen können sich an Dinge erinnern, die nie geschehen sind – selbst an Straftaten, die sie gar nicht begangen haben.

02.10.2017
CEBIT18_News_MemoryHack_JuliaShaw1
Dr. Julia Shaw, Psychologin

Über solche "Memory Hacks" spricht die englische Psychologin Dr. Julia Shaw am Mittwoch, 13. Juni auf dem CEBIT Artificial Intelligence Summit in Halle 27.

Ihr Buch "The Memory Illusion - Das trügerische Gedächtnis" ist ein internationaler Bestseller und machte sie zum gefeierten Shootingstar. Shaw zeigt, wie wir mit der Flut von Informationen umgehen. Auf welcher Erinnerungsgrundlage treffe ich Entscheidungen? Wie verlässlich ist das, was ich für richtig halte? Wie können Fake News unser Gedächtnis und unser Unternehmen beeinflussen? Ergänzt Künstliche Intelligenz unser Gedächtnis oder ersetzt sie es?

Julia Shaw ist 1987 in Köln geboren und in Kanada aufgewachsen, Sie arbeitet als Wissenschaftlerin am University College London und forscht dort im Bereich der Rechtspsychologie, Erinnerung und Künstlichen Intelligenz.

2017 gründete Shaw im Silicon Valley eine Firma, die mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz versucht, gegen Diskriminierung in der Wirtschaft vorzugehen. Sie berät Polizei, Militär, Justiz und Wirtschaft in deutsch- und englischsprachigen Ländern.

Noch bis zum 31. Oktober: CEBIT-Tickets für 50 Euro

Wer Julia Shaw live auf der CEBIT erleben möchte, kann sich bis zum 31. Oktober das Pioneer-Ticket zum reduzierten Preis sichern. Unter http://www.cebit.de/#tickets . Die Tickets beinhalten den Eintritt an allen Tagen zur CEBIT 2018. Nach dem 31. Oktober steigen die Preise stufenweise.

Artificial Intelligence RSS Feed abonnieren