Industrie 4.0

Japanische Hightech-Strickliesel!

Die von SHIMA SEIKI auf der CeBIT vorgestellte kompakte Maschine SWG061N2 strickt nicht nur dreidimensionale Kleidungsstücke wie Socken oder Mützen an einem Stück und ohne Nähte – sie ist auch in der Lage, hochkomplexe technische Textilien zu produzieren.

10.02.2017
Shima Seiki Produktneuheiten 2017

Der 3-D-Druck genoss in den vergangenen Jahren viel Aufmerksamkeit, meist zu Recht, teils sucht man aber noch immer händeringend nach geeigneten Einsatzmöglichkeiten dieser faszinierenden Technik – gerade im Consumer-Segment. Auf Dauer ist das Drucken von Demo-Objekten ohne tieferen Sinn und Funktion dann doch eher fad. Zu den Faktoren, die eine stärkere Marktdurchdringung bisher verhindert haben, gehört gewiss auch die stets gleiche, starre Konsistenz der Druckstücke. Was aber wäre, wenn man weiche flexible 3-D-Objekte drucken könnte? Beantworten kann diese Frage bereits seit langer Zeit das japanische Unternehmen SHIMA SEIKI. Der Hersteller hoch entwickelter Strickmaschinen aus dem Partnerland der CeBIT 2017 präsentiert in Hannover mit der innovativen Baureihe SWG-N2 die neue Kompaktklasse der WHOLEGARMENT-Strickmaschinen.

Ausgestattet mit dem renommierten "SlideNeedle-System" lassen sich zum Beispiel auf der in Hannover vorgestellten SWG061N2 eine ganze Reihe von modischen Accessoires wie Handschuhe, Socken, Mützen, Schals, Halsbänder und andere Kleinteile, aber auch Kinderkleidung, Leggings und Tank-Tops stricken. Und das alles gebrauchsfertig an einem Stück, ohne am Ende noch irgendetwas vernähen zu müssen. Doch damit nicht genug: Dank des R2CARRIAGE-Systems sorgen eine größere Anzahl von Garnträgern und Haltehaken für das Garnschneiden sowie ein separater Fadenhalter mit erhöhter Kapazität für noch mehr Flexibilität beim mehrfarbigen Stricken. Neben der etablierten Reputation in der Modebranche soll die neue SWG-N2-Serie damit auch in der Lage sein, technische Textilien für Industrie, Sport, Medizin oder auch für Sicherheitsanwendungen zu produzieren und somit das Geschäftspotenzial von Unternehmen weit über die bisherigen Grenzen hinaus zu erweitern.

Video

Industrie 4.0 Hardware & DevicesFashiontech & Wearables RSS Feed abonnieren