Business Security

Isch 'abe gar kein… Kennwort!

Wer erinnert sich nicht an Angelo, der zwar zu Fuß ging, aber exzellent Kaffee kochte?! Ein Leben ohne Auto – das war zu Angelos Zeiten in den frühen 1990er-Jahren durchaus vorstellbar, aber ein Leben heutzutage ohne Kennwörter? Dass auch das geht, zeigt die Systola GmbH auf der CeBIT 2017.

23.02.2017
Business Security SystoLock Passwort

Es ist kein Geheimnis: Auch der Mittelstand ist längst ein Ziel von Wirtschaftsspionen. Und ganz gleich, wie gut die Infrastruktur gesichert ist, ein Schwachpunkt bleibt: der Mensch. Wie lässt sich verhindern, dass Unbefugte die Kennwörter der Mitarbeiter ermitteln? Am besten, in dem komplett auf sie verzichtet wird, meint die Systola GmbH aus Hamburg und stellt auf der CeBIT 2017 mit SystoLOCK eine Lösung vor, die gegenüber allen Ressourcen im Netzwerk eine starke Mehrfaktor-Authentisierung ermöglicht, die mit OTP-Apps wie Google Authenticator einfach, kostengünstig und transparent realisiert werden kann und, anders als bisherige MFA-Lösungen, Kennwörter vollständig eliminiert.

SystoLOCK ist bereits zum Patent angemeldet und wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Als revolutionäre Lösung für die starke Mehrfaktor-Authentisierung in Microsoft Windows-basierten Umgebungen soll SystoLOCK ein neues Kapitel im Bereich der IT-Sicherheit eröffnen. Denn SystoLOCK kann laut seiner Entwickler als erstes System seiner Art unsichere Passwörter vollständig aus dem Netzwerk verbannen. Benutzer können sich mit SystoLOCK mit zwei Faktoren bei allen Ressourcen des Unternehmens anmelden – vom Login am eigenen PC über den Zugriff auf Exchange, Web- und Dateidienste bis hin zum Starten einer Remote Desktop-Sitzung, und zwar ohne unsicheres Kennwort oder eine kostspielige Smartcard. SystoLOCK unterstützt OTP-Apps und Hardware-Tokens und nutzt – anders als existierende MFA-Lösungen – die native PKI-Funktionalität von Windows. SystoLOCK erfordert deshalb keine Modifikationen an der bestehenden Server-Infrastruktur und schützt per Default alle Anmeldedialoge und Protokolle einschließlich NLA für RDP, wodurch SystoLOCK für Benutzer und Administratoren völlig transparent werden soll.

Security Data Loss Prevention (DLP)Recht & Datenschutz RSS Feed abonnieren