Digital Office - ECM/Input/Output

Innovative Texterkennung auf Rezept

Unter dem Motto "Your way of recognition" präsentiert KADMOS, führender Anbieter von Technologien für OCR und ICR, auf der CeBIT 2017 die brandneue Version 7.0 der Texterkennungs-Software KADMOS best OCR und ICR.

27.02.2017
KADMOS Auge OCR Sehtest

Gibt es noch jemanden, der glaubt, die Digitalisierung von Dokumenten sei mit dem Scanvorgang abgeschlossen? Wohl nicht. Die wahre Arbeit und das eigentlich Faszinierende passiert im Anschluss: Um die gescannten Dokumente sinnvoll bearbeiten und/oder verwalten zu können, sollten schon deren Inhalte bekannt sein. Und an der Stelle ist eine Transferleistung gefragt, die in den vergangenen Jahren enorm gesteigert werden konnte. Inzwischen gibt es OCR- und ICR-Anwendungen, die selbst handschriftlich ausgestellte Arztrezepte mehrheitlich auswerten können! Derzeit führend in diesem Segment ist die Schweizer KADMOS GmbH, die auf der CeBIT 2017 in Hannover unter dem Motto "Your way of recognition" ihre brandneue Version 7.0 der OCR-/ICR-Engine KADMOS best OCR und ICR erstmals vorstellt.

KADMOS 7.0 bietet Features wie PDF-Import und -Output, erweiterte Volltexterkennung für nahezu alle Dokumentarten, verbesserte ID-Card-Erkennung sowie Bildvorbearbeitung. Dabei werden selbst Bilder mit unruhigem Hintergrund genau erkannt. Zudem verfügt KADMOS 7.0 über eine mobile OCR- & ICR-Erkennung für Smartphones und ermöglicht darüber hinaus Texterkennung der Sprachen vietnamesisch, thailändisch, hebräisch sowie kyrillisch in Maschinen- und Handschrift (OCR und ICR). Dank der bahnbrechenden mathematischen Weiterentwicklung des Support-Vector-Machine-Verfahrens soll KADMOS inzwischen bis zu zehnfach genauere Ergebnisse bei der Texterfassung im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten liefern – und das mit deutlich weniger Rechenleistung und bei höchster Performance.

Digital Office - ECM/Input/Output RSS Feed abonnieren