Smart Infrastructure

Im Stromnetz der Zukunft zählt Sicherheit

Intelligente Stromzähler, sogenannte Smart Meter, helfen dabei, den Verbrauch besser vorherzusagen. Doch sie vernetzten Geräte sammeln auch massenhaft personenbezogene Daten.

09.03.2017
Smart Infrastructure Intelligente Stromzähler Sicherheit
Prof. Dr. Christoph Sorge testet derzeit am Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit CISPA kryptografische Verfahren. (Foto: Universität des Saarlandes)

Wenn Energieversorger genau wissen, wann, wo und wofür Strom gezogen wird, können sie die Auslastung besser steuern. Die Daten, die dazu übermittelt werden, lassen aber detaillierte Rückschlüsse auf das Nutzerverhalten zu. Darum stellt das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende genaue Ansprüche an den Schutz der Energiedaten vor Missbrauch. Und der Rechtsinformatiker Prof. Dr. Christoph Sorge testet derzeit am Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit CISPA (Center for IT-Security, Privacy and Accountability) kryptografische Verfahren, die gewährleisten sollen, dass die gesammelten Daten auch anonymisiert in hoher Qualität ausgewertet werden können. Die Aufgabe ist keineswegs trivial, weil dabei auch sichergestellt sein muss, dass einmal erfolgte Anonymisierungen nicht rückgängig zu machen sind.

Prof. Sorges Forschung ist Teil des im Januar gestarteten Verbundprojekts Designetz: Baukasten Energiewende – Von Einzellösungen zum effizienten System der Zukunft , das bis 2020 laufen soll. Der Zusammenschluss von 46 Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland – die IT-Partnerunternehmen IS Predict , Rohde & Schwarz Cybersecurity und Scheer sind im Übrigen allesamt auf der CeBIT 2017 vertreten – ist eines von fünf "Schaufenstern" im Rahmen des Förderprogramms Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende (SINTEG). Das Bundeswirtschaftsministerium fördert hierin mit 200 Millionen Euro fünf Modellregionen, die Lösungen für eine klimafreundliche, effiziente und sichere Energieversorgung mit hohen Anteilen erneuerbarer Energien entwickeln und demonstrieren. Im Zentrum stehen der Einsatz innovativer Netztechnologien und -betriebskonzepte zum Aufbau eines Smart Grids für die intelligente Vernetzung von Erzeugung und Verbrauch.

Smart Infrastructure Data Analytics & BICritical Power & Energy ManagementSecurity RSS Feed abonnieren