Artificial Intelligence

IDC prognostiziert ein starkes Wachstum für KI-Systeme

Künstliche Intelligenz dürfte der Hype schlechthin werden, wenn IDC mit seinen Prognosen richtigliegt. Dann nämlich wird kaum eine Automatisierungslösung mehr ohne KI-Unterstützung auskommen.

11.04.2017
Worldwide Semiannual Cognitive Artificial Intelligence Systems Spending Guide
IDC prognostiziert ein starkes Wachstum für KI-Systeme (Quelle: IDC)

Das Marktforschungsinstitut IDC hat seinen "Worldwide Semiannual Cognitive/Artificial Intelligence Systems Spending Guide" aktualisiert und sagt nun für 2017 einen weltweiten Umsatz mit kognitiven und KI-Systemen von 12,5 Milliarden US-Dollar voraus, also rund 59 % mehr als 2016. Die Umsätze sollen auch in den kommenden Jahren weiter stark steigen und bis 2020 einen Wert von mehr als 46 Milliarden US-Dollar erreichen. Der größte Anteil, nämlich rund 4,5 Milliarden US-Dollar, wird laut IDC in diesem Jahr auf kognitive Anwendungen entfallen. Dazu zählen die Analysten Prozess- und Industrieapplikationen, die selbstständig lernen und forschen und Empfehlungen oder Vorhersagen abgeben. Kognitive und KI-Software-Plattformen, welche die Tools und Technologie für Beratungsdienstleistungen zur Verfügung stellen, sollen auf 2,5 Milliarden US-Dollar kommen. IT- und Business-Services aus dem KI-Umfeld werden laut IDC rund 3,5 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielen, die Ausgaben für die dafür benötigten Server und den Storage werden etwa 1,9 Milliarden US-Dollar betragen.

Als wichtigste Einsatzorte künstlicher Intelligenz sieht das Marktforschungsunternehmen in den kommenden Jahren Systeme für das Qualitätsmanagement, für die Diagnose und medizinische Behandlung, den automatisierten Kundensupport, für die automatische Bedrohungsanalyse und Vorbeugung sowie für die Gefahrenanalyse. Vor allem bei Banken und im Security-Bereich verzeichnet IDC eine große Nachfrage nach KI-Produkten.

Artificial Intelligence Business Process ManagementDeep LearningAfter Sales ManagementFinTechCognitive ComputingDigital HealthIndustrie 4.0New Tech & Disruptive TechnologiesSecurity RSS Feed abonnieren