CRM

IBM und Salesforce koppeln ihre KI-Systeme

Zwei der größten künstlichen Intelligenzen sollen künftig gemeinsam vorgehen. Das Doppel aus Watson und Einstein wird einzelne Kunden noch genauer bearbeiten.

17.03.2017
IBM Salesforce KI-Systeme Watson und Einstein

IBM und das auf CRM-Software aus der Cloud spezialisierte Unternehmen Salesforce haben für ihre KI-Systeme Watson und Einstein eine strategische Partnerschaft angekündigt . IBM Watson lässt sich unter anderem für Vorhersagen auf Basis von allgemeinen Daten verwenden. Das vor etwa einem Jahr vorgestellte Einstein hingegen kann die in der Salesforce-Cloud liegenden Kundeninformationen analysieren und etwa die Kontaktaufnahme optimieren. Durch die Zusammenarbeit der beiden Systeme sollen sich beispielsweise E-Mail-Kampagnen weiter individualisieren und auf die angeschriebenen Kunden exakt zuschneiden lassen. So sollen etwa die Daten der IBM-Tochter The Weather Company in die Salesforce-Plattform einfließen. Versicherungsunternehmen hätten dann zum Beispiel die Möglichkeit, ihren Kunden vor einem Hurrikan angepasste Verträge anzubieten.

Momentan ist geplant, dass aus der Kooperation der beiden Unternehmen vier neue Produkte entstehen. Die IBM Weather Insights for Salesforce sollen unter anderem um eine Application Integration Suite ergänzt werden, mit der sich die On-premises-Angebote des Konzerns mit den Cloud-Diensten von Salesforce verknüpfen lassen.

Customer Centricity Marketing Automation & OperationsCampaign ManagementArtificial Intelligence RSS Feed abonnieren