Cloud Applications

Gemalto startet Data Security as a Service

Der neue Cloud-Dienst soll Unternehmen bei der Verschlüsselung von Daten und dem Key Management unterstützen. Die nötigen Server stehen laut Anbieter Gemalto in Deutschland.

21.11.2017
Cebit-ID20-070rf-Gemalto
Quelle: Gemalto NV

Der niederländische Security-Anbieter Gemalto hat den Cloud-Service SafeNet Data Protection On Demand vorgestellt. Das Unternehmen bietet damit ein hardwarebasiertes Sicherheitsmodul, mit dem Kunden kryptografische Schlüssel sichern sowie per Mausklick auf Verschlüsselungs-, Authentifizierungs- und digitale Signierdienste zugreifen können. Ein zweiter Service nennt sich Key Broker On Demand und ermöglicht eine cloudbasierte Schlüsselverwaltung. Weitere Angebote umfassen eine zeitlich unbegrenzte Verwaltung von Encryption Keys sowie Funktionen für die sichere Verschlüsselung von Daten. Sämtliche Serviceleistungen sollen sich in vorhandene IT-Systeme, DevOps-Tools und andere Cloud-Dienste integrieren lassen. Die für SafeNet Data Protection On Demand bereitgestellten Server stehen Gemalto zufolge in Deutschland.

Data-Security-as-a-Service ist ein noch verhältnismäßig junger Bereich von Security as a Service. Die Anbieter konzentrieren sich in der Mehrzahl auf die Bereitstellung von Antivirus-Lösungen über die Cloud und das Log-Management. Ein verwandter Bereich ist Data Protection as a Service , bei dem die Firmen beispielsweise Netzwerkanalyse- und Virtualisierungs-Tools, Firewalls oder VPN-Lösungen bereitstellen.

Cloud Applications Security RSS Feed abonnieren