Security

Gartner veröffentlicht Hype-Zyklus für Cloud-Sicherheit

Die Erwartungen an eine neue Technologie verlaufen zyklisch, wie das US-Marktforschungsinstitut Gartner berichtet. Aktuell steuert der Hype um Key Management as a Service seinem Höhepunkt zu, während sich Software-defined Perimeters schon wieder auf dem absteigenden Ast befinden.

20.09.2017
Quelle: Gartner
Gartner veröffentlicht Hype-Zyklus für Cloud-Sicherheit. (Grafik: Gartner)

Gartner veröffentlicht regelmäßig Kurven, die den Hype Cycle oder Hype-Zyklus bei der Einführung einer neuen Technologie beschreibt. Die neueste Grafik zeigt die Entwicklung bei der Cloud-Security . Demnach stehen Key Management as a Service (KMaaS) und Data Loss Prevention (DLP) for Mobile Devices kurz vor dem Gipfel der Erwartungen, während bei Cloud Data Protection Gateways bereits die Ernüchterung eingesetzt hat. Technologien wie Identity Proofing Services oder Cloud-Testing Tools and Services werden mittlerweile realistisch betrachtet.

Laut Gartner verlaufen die Reaktionen auf neue Technologien stets ähnlich. Nicht zuletzt aufgrund der intensiven Berichterstattung über eine Neuerung steigern sich die Erwartungen immer weiter und nehmen völlig überzogene Formen an. Es folgt ein steiler Abstieg, gleichzeitig geht die Berichterstattung zurück. Am tiefsten Punkt weicht die Enttäuschung dann einer realistischen Einschätzung der Vor- und Nachteile. Am Ende steht ein Level, auf dem die neue Technologie produktiv eingesetzt und weiterentwickelt wird. Das bekannteste Beispiel für einen Hype Cycle ist das Internet, mit der Dotcom-Blase als Gipfelpunkt, gefolgt vom desaströsen Absturz.

Security Disruptive TechnologiesResearch & InnovationCloud RSS Feed abonnieren