Data Center, Server & Storage Solutions

Für kühle Rechner

Als europaweit führender Onlineshop für Server, Serverlösungen und Qualitäts-Hosting kommt die Thomas-Krenn. AG mit einem Prototyp zur CeBIT 2016, dessen neues Verfahren zur Serverkühlung einzelne Server-Systeme und ganze Rechenzentren wesentlich Energie-effizienter und leiser machen kann als herkömmliche Kühlungen.

01.03.2016
Cebit_Office_ONLINE

Die Entwickler der Thomas-Krenn. AG konzentrierten sich auf ein enormes Einsparpotenzial, Greenpeace hat es mit einem anschaulichen Beispiel deutlich gemacht: Wäre das Internet ein Land, hätte es den sechsthöchsten Energieverbrauch des Planeten. Um den laut Untersuchungen des gemeinnützigen Borderstep Instituts seit 2012 stetig steigenden Stromverbrauch der Rechenzentren in Deutschland zu senken, stellt nun die Thomas-Krenn. AG auf dem Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft (BMWi) den Prototyp eines neuen Verfahrens zur Serverkühlung vor, das einzelne Server-Systeme und ganze Rechenzentren wesentlich Energie-effizienter und leiser machen kann als herkömmliche Kühlungen.

Bereits im Februar 2015 gewannen die Entwickler aus Freyung eine bundesweite Ausschreibung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) zum Thema "Hot Fluid Computing – Hochtemperatur-Flüssigkeitsentwärmung für RZ-Serverkomponenten", die mit Mitteln des BMWi gefördert wurde. Eine Konzentration auf die Optimierung von Klimatisierung und Kühlung macht Sinn, da diese Bereiche aktuell für den größten Teil des Energieverbrauchs von Rechenzentren verantwortlich sind. "Hot Fluid Computing" bedeutet, dass Serverkomponenten direkt dort gekühlt werden, wo die Wärme entsteht. Zudem wird das Flüssigkühlsystem in die Gebäudetechnik integriert, um die Abwärme der Server zum Beispiel nahezu vollständig für die Heizung oder Warmwasserbereitung nutzen zu können. Auf diese Weise kann "Hot Fluid Computing" doppelt zur Energieeinsparung beitragen, zum einen durch das Recycling der Server-Abwärme, zum anderen durch den Wegfall zusätzlicher Kühlung, was zudem den Vorteil hat, dass die Server vollkommen lautlos und ohne weitere fehleranfällige mechanische Teile arbeiten.

Thomas-Krenn. AG (D-94078 Freyung), Halle 6, Stand C38, Partner bei Bundesministerium für Wirtschaft

Video

Data Center, Server & Storage Solutions Research & Innovation RSS Feed abonnieren