Unmanned Systems & Drones

Für den Super Bowl fliegen Drohnen die US-Flagge

Beim Endspiel um die amerikanische Football-Meisterschaft wurden während der Halbzeitshow mit Sängerin Lady Gaga 300 Drohnen eingeblendet, die am Himmel das amerikanische Star-Spangled Banner bildeten.

06.02.2017
Für den Super Bowl fliegen Drohnen die US-Flagge
Für den Super Bowl fliegen Drohnen die US-Flagge

Die Technik dazu stammte von Intel. General Manager Natalie Cheung und Anil Nanduri, Vice President of Business des Unternehmens, erklärten dazu im Interview mit der amerikanischen Tageszeitung USA Today , dass der Formationsflug einige Tage zuvor aufgenommen worden war, da die Wetterbedingungen im Februar unkalkulierbar seien. Zwar sei die verwendete Drohne des Typs Shooting Star wasserfest und könne auch bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 8 m/s noch fliegen, doch man habe kein Risiko eingehen wollen.

Wie ein Artikel auf dem Online-Portal TechCrunch erklärt, wurden die Drohnen über eine Desktop-Software gesteuert. Die Route jedes Fluggeräts wurde einzeln programmiert, untereinander seien Drohnen nicht in Verbindung gestanden. Das verwendete Modell sei außerdem sehr einfach aufgebaut: mit vier Rotoren, einem Styroporgehäuse und einer Reihe von LEDs für die Lichteffekte. Gebaut werden die Drohnen in einem Werk in Deutschland. Laut Intel können mehr als 10.000 dieser Fluggeräte gemeinsam in den Himmel geschickt werden. Den bisherigen Rekord hält eine Lightshow mit 500 Drohnen , die Intel 2016 in Sidney organisierte. Dafür gab es dann auch einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde .

Unmanned Systems & Drones RSS Feed abonnieren