Startups

Elon Musk will Stadt auf dem Mars gründen

Schon 2024 will Musks Raumfahrtunternehmen eine bemannte Mission zum Mars schicken. Jetzt hat er über die Gefahren gesprochen.

28.06.2016 Kim Rixecker
Mars_Teaserbild
(Foto: Fotolia.com)

SpaceX: Erste Menschen sollen 2025 den Mars erreichen

Mit SpaceX verfolgt der Tesla-Gründer Elon Musk ein ambitioniertes Ziel: 2024 will er ein bemanntes Raumschiff in Richtung Mars schicken. 2025 soll die Besatzung dort ankommen und die erste von vielen Basen auf dem vierten Planeten unseres Sonnensystems errichten. Musks Pläne hinsichtlich der Kolonisierung des Roten Planeten sind hinlänglich bekannt, bislang hat sich der Milliardär mit Details allerdings zurückgehalten. Gegenüber der Washington Post hat sich Musk jetzt jedoch erstmals ein wenig ausführlicher über die Unternehmung geäußert.

Musk vergleicht die Reise von der Erde zum Mars mit jener der ersten europäischen Siedler, die sich über den Atlantischen Ozean auf den Weg nach Amerika begeben haben. Die mehrere Monate dauernde Reise der Marskolonisten wird laut Musk hart, riskant, gefährlich und schwierig. Noch hat Musk sich nicht entschieden, wie die ersten potenziellen Marsbewohner ausgewählt werden sollen. Ihm sei allerdings klar, wie gefährlich die Mission sei, vielleicht sogar lebensgefährlich.

Mars-1
Elon Musk: Die SpaceX-Rakete "Falcon Heavy" soll schon in wenigen Jahren zum Mars fliegen. (Grafik: SpaxeX)

SpaceX: Erste Siedlung soll den Grundstein für Stadt auf dem Mars legen

2018 soll SpaceX eine unbemannte Rakete zum Mars schicken. Alle 26 Monate sollen dann weitere unbemannte Raketen folgen. Die ersten Flüge sollen vor allem Experimente sein und Daten darüber sammeln, wie die späteren Kolonisten am sichersten auf dem Mars landen können. Das erscheint nicht unwichtig, denn von bisher insgesamt 43 Marsmissionen waren nur 18 vollständig erfolgreich.

Spätere Flüge sollen dann Fracht für die geplante Marskolonie transportieren und sie auch anschließend mit notwendigen Dingen versorgen. Als Transportmittel wird SpaceX die "Falcon Heavy" getaufte Rakete einsetzen, die 2016 das erste Mal getestet werden soll. Die Kolonisten wiederum sollen an Bord des sogenannten "Mars Colonial Transporter" die Reise antreten. Weitere Details dazu will Musk im September 2016 auf einer Konferenz vorstellen.

Startups RSS Feed abonnieren