Industrial Internet

Eine US-Lösung digitalisiert die Güterzüge von DB Cargo

GE Transportation rüstet erstmals Lokomotiven, die nicht von GE selbst entwickelt wurden, mit seiner Industrie-4.0-Lösung aus und macht damit Siemens Konkurrenz.

23.03.2017
Güterzüge DB Cargo Industrie 4.0-Lösung Transport
GE Transportation rüstet erstmals Lokomotiven mit seiner Industrie-4.0-Lösung aus. (Foto: DB Cargo)

DB Cargo setzt jetzt auf eine Industrie-4.0-Lösung von GE Transportation , um die Wertschöpfungskette seines Güterschienenbetriebs zu digitalisieren. Vorerst 250 von insgesamt 2.869 Lokomotiven sollen damit ausgestattet werden. Für GE ist es ein Meilenstein, nämlich der erste Vertrag zum Thema Digitalisierung in Europa. Vorausgegangen war ein dreimonatiges Pilotprojekt, das die Verfügbarkeit der DB-Cargo-Flotte verbesserte und die Zahl der Betriebsausfälle um 25 % reduzieren konnte.

Die Asset-Performance-Management-Anwendung RailConnect von GE baut auf seiner Plattform Predix auf, einem Cloud-basierten Betriebssystem für das Industrial Internet. Damit machen die Amerikaner im wachsenden IoT-Markt vor allem Siemens Konkurrenz. Die Industry Cloud MindSphere der Münchener ähnelt dem Predix-Angebot. Technische Grundlage ist hier die SAP Cloud Platform . SAP stellt sein Platform-as-a-Service-Angebot derzeit auch kostenlos zu Verfügung, um App-Entwickler zu motivieren, es für eigene Dienstleistungen und Analysen zu nutzen.

Industrial Internet Smart InfrastructureIndustrie 4.0Future MobilityCloudDigitale TransformationInternet of Things RSS Feed abonnieren