Artificial Intelligence

Ein gutes Team: Roboter und Industrie 4.0-Spezialisten

Auf der CeBIT 2016 zeigt die abas Software AG in einer Live-Demonstration mit einem Roboter, wie effektiv Unternehmenssoftware mit den Fertigungsprozessen der Industrie verzahnt werden kann.

18.02.2016
CeBIT-abas-PM-Robo-2

Die Karlsruher abas Software AG gehört seit vielen Jahren zu Deutschlands Hidden Champions und schaffte aus eigener Kraft die erfolgreiche Expansion über Europas Grenzen hinaus. Heute setzen weltweit mehr als 3 300 Unternehmen ERP-Systeme von abas ein und können auf die Erfahrung von gut 1 000 abas-Experten in 29 Ländern an 65 Standorten zurückgreifen. Auf der CeBIT 2016 in Hannover zeigen die Karlsruher dem fertigenden Mittelstand in Live-Demonstrationen, was die Top-Themen Industrie 4.0 und Internet of Things für die Praxis bedeuten.

Die Industrie 4.0-Spezialisten von abas kommen deshalb mit dem kleinen abas-Roboter im trendigen Transformers-Look nach Hannover. Mit seiner Hilfe soll demonstriert werden, wie umfassend bereits heute die Kommunikation von Robotern mit ERP-Systemen sein kann und wie wertvolle Lösungen für den fertigenden Mittelstand aussehen können. Doch das ist nicht das einzige Highlight auf dem CeBIT-Stand der Karlsruher in Halle 5: Ebenfalls vorgestellt wird die aktuelle 2016er Version der abas ERP Software, die mit einem neuen Business-Intelligence-System ausgestattet ist und Geschäftsentwicklungen sowie Potenziale, aber auch Risiken in fotorealistischen Filmen animieren kann. So werden aus abstrakten Fakten anschauliche Szenarien.

abas Software AG (D-76135 Karlsruhe), Halle 5, Stand C18

Artificial Intelligence Internet of Things RSS Feed abonnieren