Augmented & Virtual Reality

Die Schmerztherapie experimentiert mit VR-Brillen

Forscher der Universität Barcelona haben herausgefunden, dass eine Virtual-Reality-Therapie das Schmerzempfinden von Menschen verringern kann. Der optische Sinneseindruck beeinflusst offenbar die Wahrnehmung anderer Körperteile.

23.02.2017
Virtual Reality Brille Schmerztherapie
Die Schmerztherapie experimentiert mit VR-Brillen

Aus früheren Studien ist bereits bekannt, dass Menschen weniger Schmerzen empfinden, wenn sie während einer Behandlung auf ihren Körper sehen, berichtet unter anderem das Handelsblatt . Eine mögliche Erklärung ist, dass der Patient in Erwartung des Eingriffs die Schmerzschwelle automatisch heraufsetzt. Nun deutet sich an, dass derselbe Effekt auch dann greifen könnte, wenn der Körperteil nur ein virtueller ist – ganz ähnlich der Spiegeltherapie , die bei Phantomschmerzen helfen kann: In einer im Fachmagazin Journal of Pain veröffentlichten Studie setzten 19 Probanden eine VR-Brille auf. Sie sahen eine Person, die genau wie sie einen Knopf in der linken Hand hielt und in der gleichen Position saß. Dadurch sollte die virtuelle Hand als Teil des eigenen Körpers empfunden werden. Die Teilnehmer nahmen danach sich langsam aufheizende Elektroden in die rechte, blickten aber weiter auf ihre virtuelle Hand. Sie sollten angeben, wann es ihnen zu heiß wurde.

Es zeigte sich, dass diejenigen, die die virtuelle Hand als ihre eigene wahrnahmen, weniger schmerzempfindlich waren als die anderen – auch, wenn der Unterschied mit 0,5 Grad nicht sehr groß war. Es sind jedoch noch weitere Forschungen nötig, um herauszufinden, ob VR tatsächlich praktisch dazu genutzt werden kann, das Schmerzempfinden zu verringern. Die Chancen scheinen zumindest gut zu stehen: Auch in einem Brandwundenzentrum in Groningen läuft ein Pilotprojekt . Dort testet man jedoch ein anderes Konzept: Den Patienten werden mittels VR-Brille Filme gezeigt, die sie während eines schmerzhaften Eingriffes ablenken sollen. Die Ergebnisse aber sind ähnlich: Vieles deutet darauf hin, dass die Testpersonen mit Brille weniger Schmerzen empfinden.

Augmented & Virtual Reality Research & InnovationBiometricsDigital Health RSS Feed abonnieren