Cloud Applications

Deutschland verliert die Angst vor der Wolke

Der NSA-Skandal hat speziell in Deutschland die schlimmsten Befürchtungen bestätigt und die Unternehmen vorsichtig gemacht – so vorsichtig, dass sie sich nun vermehrt in die Cloud trauen.

21.03.2017
Cloud-Nutzung Deutschland Bitkom
Zwei von drei Unternehmen nutzen Cloud-Dienste. (Quelle: Bitkom)

Der Branchenverband Bitkom hat neue Zahlen zur Cloud-Nutzung in Deutschland veröffentlicht. Demnach haben 65 % der Unternehmen mit einer Größe ab 20 Mitarbeitern im Jahr 2016 Cloud Computing eingesetzt – das entspricht einer Steigerung gegenüber 2015 um 11 %. Dabei sind die Unterschiede zwischen Firmen verschiedener Größe erneut geringer geworden: Bei Unternehmen mit 20 bis 99 Mitarbeitern lag die Quote bei 64 %, von den Firmen mit 100 bis 1.999 Mitarbeitern setzten 69 % Cloud-Dienste ein, und bei den Großunternehmen ab 2.000 Mitarbeitern waren es 67 %.

Auch das Vertrauen in die Datensicherheit ist gestiegen. So gaben 57 % der befragten Geschäftsführer und IT-Verantwortlichen an, ihre Daten in der Public Cloud für "sehr sicher" oder "eher sicher" zu halten. Lediglich 4 % antworteten, dass ihre Daten dort "sehr unsicher" oder "eher unsicher" seien. Ein Grund für diese positive Entwicklung könnte sein, dass die Unternehmen nach den Enthüllungen von Edward Snowden zur Schnüffelpraxis von NSA und GCHQ ihre Daten in der Cloud zunehmend verschlüsseln.

Cloud Applications Platform EconomySecurity RSS Feed abonnieren