Augmented & Virtual Reality

Der Markt für VR-Headsets wächst rasant

Laut einer aktuellen Marktanalyse werden die Verkaufszahlen von Headsets für VR und AR in den kommenden Jahren kontinuierlich steigen.

10.10.2017
Quelle: Shutterstock.com
Der Markt für VR-Headsets wächst rasant (Quelle: Shutterstock)

Das US-Marktforschungsinstitut IDC erwartet, dass in diesem Jahr rund 13,7 Millionen Headsets für Augmented (AR) und Virtual Reality (VR) über die Ladentische gehen. Bis 2021 soll diese Zahl mit einer jährlichen Wachstumsrate von 56,1 % auf 81,2 Millionen steigen. Während aktuell noch die VR-Headsets den Markt beherrschen, werden der Analyse zufolge ab 2019 neue AR-Brillen zunehmend das Interesse auf sich lenken. Aktuell kommt AR noch vorwiegend auf dem Smartphone zum Einsatz. Doch die Analysten sind sich sicher, dass neue Techniken wie Apple ARKit , das aktuell mit iOS 11 ausgeliefert wird, und Google ARCore über kurz oder lang zur Entwicklung von Consumer-Headsets führen werden.

Aufgrund der Preissenkungen der letzten Monate prophezeit IDC den VR-Headsets für das zweite Halbjahr 2017 gute Verkaufszahlen. Zwar würden dennoch die preiswerten Modelle ohne eigenes Display wie die Samsung Gear VR den Markt beherrschen. Doch sehen die Analysten steigende Marktanteile für die Head-Mounted Displays (HMD) wie etwa die Oculus Rift, die HTC Vive oder die Sony PlayStation VR voraus. Zudem erwarten sie, dass sich am Markt zunehmend neue Standalone-Modelle durchsetzen, die keine Verbindung zum Computer mehr benötigen.

Augmented & Virtual Reality RSS Feed abonnieren