Datacenter Infrastructure

Der Anschlusszug Richtung Zukunft auf Gleis B34 in Halle 4

Unter dem Motto "Discover it." präsentiert sich Rittal auf der CeBIT 2017 erstmals in Halle 4 und positioniert sich dort gleich als Enabler für innovative IT-Lösungen – von Edge bis Hyperscale Computing.

28.02.2017
Rittal Discover it Datacenter Infrastructure
Rittal präsentiert sich auf der CeBIT 2017 unter dem Motto "Discover it."

Obwohl das Thema nicht gerade plötzlich vom Himmel gefallen ist, wächst erst jetzt in immer mehr Unternehmen die Einsicht, dass es höchste Zeit wird, auf den Zug der digitalen Transformation aufzuspringen – um am Ende nicht doch den Anschluss zu verpassen. Vor die Herausforderung gestellt, zukünftig komplexere IT-Aufgaben zuverlässig bewältigen zu müssen, sehen sich die Verantwortlichen aktuell mit einer wichtigen Entscheidung konfrontiert: Sollen sie ein eigenes Datacenter selbst betreiben oder als Dienstleistung in Anspruch nehmen? "Die Digitalisierung aller Bereiche in Wirtschaft, Industrie und Handel erfordert heute eine schnelle und angemessene Bereitstellung von IT-Lösungen durch Rechenzentren, die sich einfach und wirtschaftlich beschaffen sowie effizient und sicher betreiben lassen", so Andreas Keiger, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb Europa bei Rittal. Und er fügt hinzu: "Unsere Antwort darauf ist ein einzigartiges Lösungspaket für alle Szenarien, das wir gemeinsam mit unseren Partnern iNNOVO Cloud und Lefdal entwickelt haben und erstmalig in Halle 4 mit einem neuen Messeauftritt auf der CeBIT 2017 vorstellen."

Und so präsentiert sich Rittal in Hannover unter dem leicht wortspieligen Motto "Discover it." als Enabler für innovative IT-Lösungen – von Edge bis Hyperscale Computing. Highlight dieser Offensive ist der 40 Fuß große RiMatrix Balanced Cloud Center (BCC)-Container. Hinter der etwas verschwurbelten Bezeichnung verbirgt sich ein hoch modernes, schlüsselfertiges und damit sofort einsetzbares Rechenzentrum. IT-Racks, Container, Klimatechnik und Stromversorgung von Rittal und die Cloud-Infrastruktur von iNNOVO Cloud sowie die dazugehörige Cloud-Management-Software OpenStack ermöglichen den IT-Verantwortlichen in Unternehmen den schnellen Aufbau unterschiedlicher Cloud-Modelle. Die Range der Möglichkeiten reicht von einer Private Cloud, die beim Kunden vor Ort mit bewährten und sicheren Komponenten inklusive Server, Storage und Netzwerksystemen betrieben wird ("On-Premise"), bis hin zur externen Private Cloud ("Off-Premise"), die ein Cloud-Anbieter beispielsweise von einem Cloud-Park aus betreibt. Die Vorteile des Konzepts liegen in seiner kurzfristigen Verfügbarkeit als pay-as-you-go-Modell, sowie in der Skalierbarkeit des Systems.

Datacenter Infrastructure Big Data & Business IntelligenceData Loss Prevention (DLP)Industrie 4.0 RSS Feed abonnieren