Digital Office - ECM/Input/Output

Das Emsland – Land des Lächelns

Die Experten für Dokumentenmanagement und ECM der codia Software GmbH aus Meppen werfen einen positiven Blick zurück auf die CeBIT 2017, die dank zahlreicher Gespräche mit Bestandskunden und neuen Interessenten als Erfolg gewertet wird.

26.04.2017
codia ECM

Die codia Software GmbH aus Meppen gehört zu den vielen Unternehmen, die auf eine erfolgreiche Teilnahme an der CeBIT 2017 in Hannover zurückblicken. In zahlreichen Gesprächen mit Bestandskunden und Interessenten am DATABUND-Gemeinschaftsstand konnten die Experten für Dokumentenmanagement und ECM unter anderem auch viele Besucher, die dem Thema eAkte gegenüber eher skeptisch eingestellt sind, von den Vorzügen einer elektronischen Aktenführung und Vorgangsbearbeitung mit dem d.3ecm-System überzeugen.

Besonderen Anklang fand auch die hohe Integrationsfähigkeit der ECM-Lösungen auf Basis des d.3ecm-Systems in alle gängigen Fachverfahren und Anwendungssysteme wie Microsoft Outlook. Zu den interessierten Besuchern gehörte auch IT-Staatssekretärin Sabine Smentek, in Berlin aktuell mit der Modernisierung der Berliner Verwaltung betraut. Ihr Augenmerk galt dabei vor allem dem elektronischen Dokumentenmanagement in Kombination mit mobilen Lösungen. Und Bernd Busemann, Präsident des Niedersächsischen Landtages, nahm als gebürtiger Emsländer erfreut die kontinuierlich positive Geschäftsentwicklung der codia Software GmbH zur Kenntnis, insbesondere die seit Anfang 2017 geschaffenen sechs neuen Arbeitsplätze zauberten ein Lächeln in sein Gesicht.

Digital Office - ECM/Input/Output Document Management RSS Feed abonnieren