Cyber Security

Cyber-Angriff erkannt, analysiert … und geblockt

Im Airbus CyberSecurity Showcase erleben CeBIT-Besucher live, wie hochentwickelte Cyber-Attacken abgewehrt werden.

23.01.2017
Life-Hacking Cyber Security
Auf der CeBIT 2017 will Airbus CyberSecurity in Halle 6 "Produkte, Lösungen und Services für die digitale Transformation und Industrie 4.0" zeigen.

45.000 Fälle von Cybercrime verzeichnet das Bundeskriminalamt pro Jahr – lediglich ein Drittel davon wird aufgeklärt. Dem Bundeslagebericht Cybercrime 2015 zufolge stieg die Schadenssumme im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 Prozent auf über 40 Millionen Euro. Doch die Dunkelziffer liegt deutlich darüber, wie das BKA selbst feststellt.

Die IT-Attacken sind durch zunehmenden Ressourceneinsatz und wachsende Professionalität gekennzeichnet. Im Fadenkreuz der Angreifer stehen Privatpersonen, staatliche Stellen, Forschungs- und Hochschuleinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen und Betreiber kritischer Infrastrukturen. 64 Prozent aller deutschen Unternehmen mit mehr als 1.000 Angestellten werden mindestens einmal im Monat Opfer eines Cyber-Angriffs.

Im Cyber-Abwehrkampf gehen große Unternehmen wie Airbus dazu über, nicht nur sich selbst zu schützen, sondern ihre Expertise auch anderen Firmen anzubieten. Als europäisches Beispiel präsentiert sich Airbus Defence and Space – eine von drei Airbus-Divisionen – mit seinem Geschäftsbereich CyberSecurity auf der CeBIT 2017.

Mehr als 600 Experten arbeiten bei Airbus für die Sicherheit von Regierungen, Behörden, Betreiber kritischer Infrastrukturen und die Industrie. In drei Cyber Defence Centern in Deutschland, Frankreich und Großbritannien greifen sie "auf eine breit gefächerte Expertise und neueste Technologien zurück", wie Airbus CyberSecurity erklärt.

Auf der CeBIT 2017 will das Unternehmen in Halle 6 "Produkte, Lösungen und Services für die digitale Transformation und Industrie 4.0" zeigen. Herzstück der Präsentation ist das Secure Operation Center (SOC), in dem live mitverfolgt werden kann, wie aufgrund eines verseuchten USB-Sticks oder eines nicht genehmigten Fernzugriffes auf eine Produktionsanlage der Cyber-Angriff erkannt, analysiert und abgewehrt wird.

Security RSS Feed abonnieren