Unmanned Systems & Solutions

BMW startet 2017 Tests mit selbstfahrenden Autos

BMW kündigt die ersten öffentlichen Tests für autonomes Fahren an. Zu Beginn werden 40 autonome Modelle der 7er-Serie eingesetzt.

40 autonome BMW-7-Modelle

BMW 1 Teaser
Im zweiten Halbjahr 2017 will BMW die ersten 40 selbstfahrenden Pkws auf die Straßen schicken. (Bild: BMW)

BMW will im zweiten Halbjahr die ersten öffentlichen Tests durchführen und die selbstfahrenden Autos auf die Straßen schicken. Die Tests sollen in Europa und den USA stattfinden. Die genauen Orte hat BMW noch nicht verraten.

Die Testflotte besteht aus 40 Modellen der 7er-Serie, die der Autobauer gemeinsam mit den Partnern Intel und Mobileye entwickelt hat. Intel setzt bei den Fahrzeugen seine Plattform für autonomes Fahren "Go" ein. Von Mobileye kommt ein Prozessor zur Bilderkennung. Außerdem arbeitet der israelische Sensorhersteller gemeinsam mit BMW an einer Software für die Fahrzeugsteuerung.

München als Testort?

In München errichtet BMW derzeit ein Entwicklungszentrum für autonomes Fahren . Im Oktober kündigte der Autokonzern an, dass in der Heimatstadt die ersten Testfahrten mit selbstfahrenden Pkws durchgeführt werden sollen.

Neben der Partnerschaft zwischen BMW, Intel und Mobileye, die seit 2016 besteht, haben sich die drei Unternehmen auch über den Kartendienst Here angenähert. Intel ist der neue Großinvestor des Nokia-Spinoffs , das BMW, Daimler und Audi gekauft haben. Und Mobileye unterstützt Here bei der Erstellung von Karten für selbstfahrende Autos .

Unmanned Systems & Drones RSS Feed abonnieren