Big Data & Business Intelligence

Bitte warten - Sie nicht länger!

SAP setzt mit seiner Kampagne "Run Live. Run Simple." auf ein geschäftliches Miteinander in Echtzeit in Folge einer Vernetzung bis ins Detail und forciert damit auch den Leitgedanken der CeBIT 2017 "d!conomy – no limits".

06.03.2017
SAP Run Live Run Simple d!conomy

Es gibt Unternehmen, die folgen den Trends, und dann gibt es einige wenige Unternehmen, die setzen diese. Den Walldorfer Software-Giganten SAP darf man getrost zur zweiten Kategorie rechnen. Aber auch ein Trendsetter wie SAP muss ganz genau hinschauen, wo der Markt insgesamt hinläuft. Und das hat man offensichtlich getan. Mit dem Slogan "Run Live. Run Simple." verheißen die Badener nicht weniger als einen Paradigmenwechsel – und da der Platz hier allenfalls für Andeutungen ausreicht, sollte man sich auf der CeBIT 2017 in Hannover im großen Stil erläutern lassen, worin dieser Paradigmenwechsel im Einzelnen besteht.

Soviel sei aber verraten, sofern es nicht längst bekannt ist: das Thema "Echtzeit" spielt in diesem Konzept eine tragende Rolle. Schon heute redet alle Welt von Umsetzung in "Echtzeit". Doch das jetzige "Echtzeit" der IT-Welt entspricht ungefähr dem "Sofort!" eines Gatten, der damit verspricht, den Müll raus zu bringen. SAP geht es um "Echtzeit" im Wortsinn. Es geht um Unternehmen, die ganzheitlich und in realer Echtzeit agieren. Um Mitarbeiter, Produkte, Bereiche und Kunden, die nicht nur im Austausch miteinander sind, sondern miteinander verbunden. Vernetzt über unzählige, schnell fließende Datenströme. Und wie das in naher Zukunft genau funktionieren soll, das erfährt man auf der CeBIT 2017 auf dem Stand von SAP.

Big Data & Business Intelligence Smart Services RSS Feed abonnieren