Communication & Networks

Besser zusammenraufen als zusammen raufen!

Huawei, global agierender Spezialist für Informationstechnologie und TK-Lösungen, hat anlässlich der CeBIT 2017 eine neue Partnerschaft mit der Software AG bekannt gegeben, um der wachsenden Nachfrage nach Komplettlösungen für das Internet der Dinge (IoT) gerecht zu werden.

29.03.2017
huawei-software-ag-iot

Industrie 4.0, digitale Transformation, das Internet der Dinge (IoT) - all diese Schlagworte beinhalten im Grunde dasselbe: die komplette Vernetzung einer in vielen Bereichen digitalisierten Welt. Der entsprechende Handlungsbedarf ist enorm, die Geschäftsmöglichkeiten sind so unüberschaubar wie die Wettbewerbsrisiken unberechenbar - und das alles befeuert von Kundenerwartungen, die so hoch sind, dass man nicht untätig bleiben kann. Einzelne Unternehmen, so potent und gut aufgestellt sie auch sein mögen, können diese Herausforderungen immer seltener allein bewältigen, auch sie sind gut beraten, sich strategisch gut zu vernetzen. Huawei, weltweit einer der führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen, hat jetzt anlässlich der CeBIT 2017 in Hannover eine neue Partnerschaft mit der Software AG bekannt gegeben. Damit wollen die beiden Unternehmen der wachsenden Nachfrage nach Komplettlösungen für das Internet der Dinge (IoT) gerecht werden.

Mit vereinten Kräften werden Huawei und die Software AG die Hard- und Software für eine Cloud-basierte IoT-Plattform sowie Streaming-Analytics-Funktionen am Rand des IoT zur Verfügung stellen - mit dem Ziel, operative und strategische Entscheidungen und Maßnahmen zukünftig schneller und flexibler denn je treffen und umsetzen zu können. "Mit den Fähigkeiten und Lösungen der Software AG sind wir in der Lage, den Wert von IoT zu maximieren und unseren Kunden überall dort zugänglich zu machen, wo sie es benötigen. Damit fügt es sich nahtlos in unsere Vision", so Vincent Peng, Präsident von Huawei Westeuropa. "Diese Kooperation spiegelt unser anhaltendes Engagement für den Aufbau von Cloud-Ökosystemen mit Partnern wider und hilft unseren europäischen Kunden, erfolgreich zu sein." Der Fokus dieser neuen Partnerschaft soll zunächst auf Europa liegen. Im Sinne eines modernen Partnernetzwerks sind jedoch beide Unternehmen daran interessiert, die Angebotspalette zu ergänzen und zu vervollständigen. Um das zu erreichen, sollen weitere Partner ins Boot geholt werden, die sich in der Branche und im Bereich Integration auskennen und über spezifisches technologisches Know-how verfügen.

Video

Communication & Networks Internet of Things RSS Feed abonnieren