DISCOVER D!CONOMY SHOWCASE

Automatisiertes Fahren als multimediales Erlebnis

Diese Multimedia-Vorführung nimmt sie mit in die Welt des automatisierten Fahrens von Intel.

14.02.2017
Quelle: Intel
Quelle: Intel

Drei rund um einen BMW* i8 angeordnete Bildschirme bringen Ihnen Intels skalierbare Plattform nahe, die die Datenverarbeitung im Fahrzeug, den Netzzugang mittels 5G und cloudbasierte Rechenzentren umfasst.

Danach können sie noch tiefer eintauchen: Setzen Sie eine Microsoft* HoloLens-Datenbrille auf und begeben Sie sich auf eine Augmented-Reality-Reise. Lernen Sie dabei die Welt des automatisierten Fahrens aus der Perspektive des Autos und des Fahrers kennen.

  • Künstliche Intelligenz – Deep Learning-Technologie von Intel ermöglicht autonomen Autos, aus Daten und den Erfahrungen Millionen anderer Autos zu lernen. Das führt zu Vermeidung von Unfällen, sicheren Straßen, angenehmerem Pendlerverkehr und weniger Staus in schadstoffbelasteten Großstädten.
  • 5G – Dank der 5G-Technologien von Intel werden Fahrzeuge nicht nur untereinander (Vehicle-to-Vehicle, V2V) sondern auch mit ihrer Umgebung (Vehicle-to-Everything, V2X) sowie mit der Cloud kommunizieren können. Dabei stellt Intel sowohl fortschrittliche Netzwerk- als auch Rechenzentrum-Technologien bereit, die leistungsstark genug sind, die hohen Anforderungen des autonomen Fahrens zu erfüllen. Zudem treibt Intel die Entwicklung von Komplettlösungen zur intelligenten Datenverarbeitung im Netzwerk voran.

Digitale Transformation Future MobilityArtificial Intelligence RSS Feed abonnieren