Startups

Auf diesen 3D-Drucker hat die Welt gewartet

Zumindest spricht die aktuelle Kickstarter-Kampagne des Startups Cubibot aus San Diego dafür. Mit ihrem leicht bedienbaren und preiswerten 3D-Drucker erreichten die Kalifornier ihr erstes Finanzierungsziel in Höhe von 50 000 Dollar in etwa der Zeit, die Sie zum Lesen dieser Meldung brauchen.

06.10.2017
Cubibot_3D-Printer-grau

Der kleine, leicht zu nutzende und mit einem Kickstarter-Spezialpreis von knapp 300 Dollar auch vergleichsweise günstige Cubibot 3D-Drucker soll im ersten Quartal 2018 auf den Markt kommen. "In den vergangenen Jahren haben wir unseren Cubibot 3D-Drucker stetig weiterentwickelt und optimiert", erklärt Sina Noorazar, CDO der Cubibot LLC. "Und nun können wir es kaum erwarten, den Verbrauchern überall auf der Welt mit dem Beginn unserer Kickstarter-Kampagne bald einen unkomplizierten, bezahlbaren und hochwertigen 3D-Druck zu ermöglichen."

Der Cubibot 3D-Drucker, künftig in weiß und schwarz erhältlich, will mit seinem kompakten und stylischen Design ebenso überzeugen wie mit seinen Leistungen, die denen weit teurerer und professionellerer 3D-Drucker mindestens ebenbürtig sein sollen. Mit dem sich offensichtlich für eine Demokratisierung des 3D-Druckes eignenden Gerät wollen die Kalifornier sowohl Privat- als auch Profianwender ansprechen. Mit den Transport tauglichen Maßen von 25,4 x 25,4 x 25,4 Zentimetern erzielt der Cubibot 3D-Drucker das beachtliche maximale Bauvolumen von 12,7 x 12,7 x 12,7 Zentimetern. Zudem soll die flotte Kiste mit einer Druckgeschwindigkeit arbeiten, die 80 Millimeter pro Sekunde erreicht. Eine clevere Lüftungsanlage mit austauschbaren HEPA-Filtern will zudem die Gesundheit der Anwender schützen, die dank intelligenten Statusmeldungen auch immer bestens darüber informiert sein sollen, wie es dem 3D-Drucker geht. "Mit unserem 3D-Drucker gelingt uns ein riesiger Sprung nach vorn in Richtung Plug-and-Play-3D-Druck zu einem Preis, den sich jeder leisten kann", fasst Aria Noorazar, CTO der Cubibot LLC., zusammen. "Setup und Konfiguration sind so einfach, dass auch Nutzer ohne jegliche 3D-Druck-Erfahrung in kürzester Zeit ihre ersten 3D-Drucke realisieren können. Unser Preis-Leistungs-Verhältnis ist anders als bei allem, was bislang im 3D-Druck verfügbar ist, und die Qualität unserer Cubibot-Drucke muss man einfach erlebt haben, um sie glauben zu können." Das klingt spannend - und auf der kommenden CEBIT wird es sicher weitere gute Gelegenheiten geben, den Glauben an den 3D-Druck zu festigen.

Video

Cubibot LLC. (San Diego, CA, USA)
Website: http://www.cubibot.com/

Startups Hardware & DevicesDisruptive TechnologiesResearch & InnovationDigitale TransformationGame-changing Technologies RSS Feed abonnieren