5G

Auf 2,99 Elektrofahrzeuge kommt ein Ladepunkt

Einen Durchbruch bei der Nutzung von Elektroautos kann es nur mit einem flächendeckenden Netz an Ladestationen geben. Neuen Zahlen der EU zufolge hat sich hier in Deutschland im vergangenen Jahr viel getan.

21.02.2017
e.go
Auf 2,99 Elektrofahrzeuge kommt ein Ladepunkt (Bild: e.GO)

Wie das European Alternative Fuels Observatory (EAFO) berichtet , ist die Zahl der öffentlichen Ladepunkte binnen Jahresfrist von 5571 auf 24.667 gestiegen. Die normalen Ladestationen überwiegen mit einer Anzahl von 22.857 deutlich, hinzu kommen 1810 Möglichkeiten zur Schnellladung. Laut Statista belief sich die Menge der Elektroautos in Deutschland im Jahr 2016 auf 25.502. Rechnet man Hybridfahrzeuge hinzu, kommen hierzulande rechnerisch 2,99 E-Autos auf einen Ladepunkt. Mehr Ladestationen, nämlich 26.700, gibt es in Europa lediglich noch in den flächenmäßig sehr viel kleineren Niederlanden. Frankreich folgt hinter der Bundesrepublik auf dem dritten Rang mit 15.883 Ladepunkten.

Neueste Entwicklungen in diesem Bereich, etwa vom Startup e.GO Mobile , stehen auf der CeBIT ebenso im Blickpunkt wie die digitale Transformation der Automobilindustrie. Eine vorzeitige Registrierung zum automotiveIT-Kongress 2017 am 23. März wird aufgrund der großen Nachfrage empfohlen.

5G Research & InnovationSmart CitiesSmart InfrastructureFuture MobilityStartups RSS Feed abonnieren