Unmanned Systems & Drones

Amazon will Elektroautos per Drohne aufladen

Der Onlinehändler hat sich in den USA ein Verfahren patentieren lassen, bei dem Drohnen E-Fahrzeuge während der Fahrt mit neuer Energie versorgen.

13.10.2017
Cebit-ID19-009rf_vision_van_image-1280x853

Unter der Nummer US 9778653 B1 hat Amazon bereits im Juni 2014 ein Patent eingereicht, das die Aufladung eines Elektrofahrzeugs per Drohne beschreibt. Die Wagen sollen dazu auf dem Dach mit einer Art Dockingstation ausgerüstet werden, an der sich das Fluggerät sogar während der Fahrt einklinken kann. Voraussetzung ist, dass die Strecke verhältnismäßig gerade verläuft und keine Hindernisse wie Brücken, Tunnel oder über die Straße wachsende Bäume die Kontaktaufnahme verhindern. Das Patent wurde nun im September genehmigt.

Bereits zuvor hatte Amazon ein Patent für das mobile Aufladen von Flugdrohnen beantragt. Das Konzept sieht vor, Ladestationen in Form von Standard-Containern aufzustellen. Die Drohne soll durch ein Loch im Dach im Inneren landen, mit neuen Akkus und bei Bedarf mit Ersatzteilen versorgt werden und dann wieder starten. Nach Amazons Vorstellungen könnten solche Service-Container an Orten aufgestellt werden, an denen kurzfristig eine besonders hohe Nachfrage nach Waren besteht. Anschließend könnten die Container per Zug, Schiff oder LKW an einen anderen Standort wandern.

Unmanned Systems & Drones Human RoboticsFuture Mobility RSS Feed abonnieren