Research & Innovation

Alma Mater für fleißige Informationsmanager

Einen neuen Studiengang für sicheres Informationsmanagement stellt die österreichische FH OÖ Hagenberg auf der CeBIT 2016 in Hannover vor. Das viersemestrige deutsch- und englischsprachige Studium soll sich wegen seiner straffen Organisation und einer umfassenden Online-Betreuung vor allem für Berufstätige in der gesamten Europäischen Union eignen.

18.02.2016
fhooe-hagenberg-panorama

Seit nunmehr 15 Jahren hat das Department Sichere Informationssysteme der FH Oberösterreich international anerkannte Studiengänge im Bereich IT-Security im Programm. Das Department gehört zur renommierten Hagenberger Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien, die mit 19 Studiengängen mehr als 1 500 Studierenden attraktive Karrierechancen im IT und Medien-Bereich eröffnet. Neu hinzugekommen ist nun das Studium für sicheres Informationsmanagement, das die FH OÖ Studienbetriebs GmbH auf der CeBIT 2016 in Hannover vorstellt.

Studiengangsleiter Prof. Robert Kolmhofer verweist auf das Internet und die ständig wachsende Zahl an Systemen der Informationsverarbeitung sowie deren enge Vernetzung und das damit einhergehende Bedrohungspotenzial für Unternehmen. "Spionage, Überwachung, Hacker-Attacken und Datenlecks sind Herausforderungen, denen man auf nationalem wie internationalem Level professionell begegnen muss", so Kolmhofer. "Zudem sind bei der Planung, Einführung und dem Betrieb von IKT-Systemen zum Beispiel auch Social-Networks-Anwendungen und Cloud Computing verstärkt zu berücksichtigen, ebenso wie internationale Standards und internationales Recht.“"

Das neue viersemestrige deutsch- und englischsprachige Studium soll deshalb die zahlreichen Risiken, mit denen das Informationssicherheitsmanagement durch die explosionsartig zunehmende Cyberkriminalität konfrontiert ist, in den Mittelpunkt stellen und Inhalte aus den Bereichen Information Security Management, Business Continuity Management, Risk Management, IT, Law & Compliance und Social Skills thematisieren. Die FH OÖ erhebt gegenwärtig zwar keine Studiengebühren, ein abgeschlossenes Studium, mehrjährige Berufspraxis und Erfahrung im IT-Projektmanagement sind jedoch Voraussetzung für den neuen Studiengang. Berufstätigen dürfte entgegenkommen, dass während der vier Semester Studiendauer nur acht Wochen Präsenz am Campus erforderlich sind, weil viele Studieninhalte via Fernlehre mit Online-Betreuung vermittelt werden.

FH OÖ Studienbetriebs GmbH (A-4232 Hagenberg, Österreich), Halle 6, Stand A47

Video

Research & Innovation Research & Innovation RSS Feed abonnieren