Anzeige

CeBIT 2017, 20. - 24. März

CeBIT 2017, 20. - 24. März
CeBIT Global Conferences

The LOFT – Experience Technology

Neu bei den CeBIT Global Conferences ist unser Loftbereich mit neun Räumen.

Dinosaurier, Roboter und Cyborgs im LOFT zu Gast

Science Fiction wird bei uns im LOFT zur Realität. 70 Mio. Jahre alte Saurier werden zum Leben erweckt, Hologramme werden selbstverständlich und Cyborgs beschreiben ein Mischwesen aus Mensch und Maschine.

Wir inszenierenden Digitalen Wandel in Form einer dreidimensionalen Installation und bringen damit die Transformation in den verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen zum Ausdruck. Es geht nicht nur um die Technologie sondern vielmehr um die Nutzung und wie wir sie täglich erleben.

Das LOFT ist für alle CeBIT Besucher geöffnet.

Video - The Loft

CeBIT Global Conferences - The Loft CeBIT Global Conferences - The Loft
0:52 min

CeBIT Global Conferences - Halle 8: You might have seen our Loft already, but here is the complete walkaround.

Pepper

Die Verbesserung des Kundenerlebnisses mithilfe eines sozialen Roboters

Pepper, der erste soziale, humane Roboter, der menschliches Verhalten versteht und darauf reagiert, kommt zur CeBIT, um neue Freunde kennen zu lernen!

Treffen Sie Pepper und erfahren Sie, wie ihm ermöglicht wird, im Verkehr zu fahren, Kunden unermüdlich zu grüßen, Produkte und Dienstleistungen zu empfehlen sowie Echtzeit Big-Data-Analysen durchzuführen. Pepper definiert das Kundenerlebnis neu!

Tägliche Workshops
11.00 Uhr – LOFT Area

A robot in your store: Enhancing your customer experience with Pepper
15.00 Uhr – LOFT Area
A robot in your store: Forget GUI, think Dialog User Interface with Pepper

Talk "Pepper for your business"
Firma: Aldebaran

Virtual Reality

Vom Gaming zum Business

Im Jahr 2016 sind Virtual Reality Gaming und Entertainment überall zu sehen. Aber was kann die virtuelle Realität abgesehen vom offensichtlichen Nutzen? Wie kann Ihr Unternehmen Virtual Reality implementieren, um mit seinen Kunden zu kommunizieren und ihnen ein einzigartiges Kundenerlebnis anzubieten? Das sind alles Fragen, die auf drei verschiedene Arten im Loft demonstriert werden.

Zum einen werden Sie eine exklusive Sneak Preview des Soulpix Spiels EDEN erhalten. Zum anderen können Sie eine Adaption als virtuelle Realität des Kurzfilms „Design in Experiences“ von Hary Seiler erleben, der dafür den European Design Award gewann. Zu guter Letzt können Sie an einem Experiment zur interaktiven Website des mobilen Bezahlunternehmens PEY teilnehmen.

Augmented Reality - Dino Tristan

Tristan der Raubsaurier ist eines der weltweit am besten erhaltenen Exemplare und gilt unter Experten als einzigartiger Fund. Insbesondere der mehrere hundert Kilo schwere Schädel ist sehr gut erhalten.

Ausgestellt sind jetzt das Skelett und der nahezu vollständige Schädel des Raubsauriers, samt seiner zwölf Zentimeter langen Zähne in Berlin im Naturkundemuseum. Bei uns im Loft wird der Schädel zu sehen sein.

Tristan wird gerade per Daten nachgebaut und per Augmented Reality durch die Gänge des Lofts und der CeBIT Global Conferences laufen. Ganz so wie vor rund 70 Millionen Jahren mit Haut und Haaren.

Talk "Virtual Reality"
Firma: shoutr Labs

Tristan (c) Carola-Radke
Anzeige

Big Data Vorstandstreffen, ein Virtual Reality Erlebnis

Heutzutage wird es immer schwieriger, alle relevanten Daten und Informationen zu sammeln, um bedeutende Entscheidungen treffen zu können. In Zukunft werden Sie und Ihre Vorstandsmitglieder, alle verfügbaren Daten direkt vor sich haben, sodass alle Beteiligten im Raum daran arbeiten können. Eine umfangreiche Datenvisualisierung ist unabdingbar, um ihre Auswirkungen verstehen zu können.

Da Daten komplexer werden und sich stetig verändern, werden die Grenzen der 2D-Visualisierungen deutlich. Bei dieser Darstellung wird Ihnen in Echtzeit ermöglicht, Internetdaten aus der "blockchain" als Hologramm direkt vor Ihnen zu sehen.

Firma: 533 AG

Wie uns die Technik unter die Haut geht.

Das Thema rund um Cyborgs beschäftigt immer mehr Menschen. Im Rahmen der digitalen Transformation scheint Biohacking unaufhaltbar zu sein. Doch was verbirgt sich hinter diesen "Dangerous Things" eigentlich?

Synonyme gibt es viele, die Möglichkeiten sind groß. Der Begriff Cyborg beschreibt ein Mischwesen aus lebendigem Organismus und Maschine: eine Mensch-Maschine. In der Bio-Technologie wird dabei der menschliche Körper mit technischen Elementen verbunden.

Ein Beispiel für eine solche Verbindung, ist das Implantieren eines reiskorngroßen Chips zwischen Zeigefinger und Daumen. Passend zum Thema sind bei uns dieses Jahr die Cyborgs Amal Graafstra , Gründer von Dangerous Things und Dr. Patrick Kramer , Gründer von digiwell im LOFT Bereich der CeBIT Global Conferences zu Gast. Dabei bringen Sie uns die Welt des Biohacking näher und implantieren vor Ort Chips in die Hände der angehenden Cyborgs. Das Prozedere ist dabei vergleichbar mit einem Besuch im Piercing Studio.

Wer sich jetzt vorstellt, nach dem Eingriff zum Protagonisten eines Science Fiction Filmes zu werden, der liegt gar nicht so falsch… Die Chips können als "mobile Datenträger" gesehen werden und ermöglichen beispielsweise das Öffnen seiner eigenen Haustür, alles ohne Schlüssel. Stellt man sich vor, welche Dimensionen dadurch erreicht werden können, so bleibt die digitale Transformation ein langanhaltendes und spannendes Thema.

Vergessen sind dann bald die Zeiten der schweren Schlüsselbunde und Schlüsseldienste müssen sich auf die "e-keys" umschulen. Auch beim Zahlen an der Kasse im Supermarkt wird eine neue "Tür geöffnet". Die zukünftigen Cyborgs können ohne Pin und Geldkarte ihren Einkauf bezahlen, ganz einfach mit der Hand.

Sind Sie noch skeptisch bezüglich der Cyborgs? Lassen Sie sich von den Experten überzeugen!

Firmen: Dangerous Things, Digiwell Smart- up your life! mehr

Happy Hour bei Digiwell - Smart up your live!

Sie wollen ein Cyborg werden? Besuchen Sie uns in der Digiwell Lounge im Loft während unserer "Happy Hours" täglich von 10-11 und von 16-17 Uhr und holen Sie sich ein Dangerous Things NFC Implantat! Kostenlos!

New Work | Zukunft der Arbeit

Die Digitalisierung verändert Unternehmen und betrifft damit auch das Thema Arbeit in vielschichtiger Art und Weise. Im Loft Zukunft der Arbeit betrachten wir neue kreative Frei- und Denkräume, verteiltes (dezentrales) Arbeiten, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und konkrete Herangehensweisen an den Themenkomplex Arbeit 4.0

Talk "Zukunft der Arbeit"

Weitere Räume (Details folgen):

  • Deutsche Welle Studio
  • F- Secure Lounge
  • Application Car
  • Room 9 – Forschung im digitalen Wandel

Sprechen Sie uns an