Anzeige
CeBIT 2018, 11. - 15. Juni
EU-Konferenz

Driving the Digital Economy and Society in Europe

Fortschrittskonferenz zum Europäischen Digitalen Binnenmarkt der Europäischen Kommission, Generaldirektion Kommunikationsnetze, Inhalte und Technologien und der Deutschen Messe AG.

20. März 2017

Die Europäische Kommission hat 2015 ihre Strategie für einen europäischen digitalen Binnenmarkt vorgestellt. Diese soll die 28 nationalen digitalen Märkte zu einem einheitlich geregelten Markt zusammenführen.

Durch insgesamt 16 Initiativen sollen u.a. europaweite Telekommunikationsnetze und grenzüberschreitende digitale Dienste vorangebracht und eine Gründungswelle innovativer Startups ausgelöst werden. Ziel ist es, dass alle europäischen Bürger die besten digitalen Angebote nutzen und alle europäischen Unternehmen in einem größtmöglichen Markt tätig werden können.

High-level Konferenz

Im Rahmen der Fortschrittskonferenz DRIVING THE DIGITAL ECONOMY & SOCIETY IN EUROPE werden im jährlichen Turnus die Fortschritte bei der Entwicklung des digitalen Binnenmarktes in Europa diskutiert und in den Kontext internationaler technologischer und gesellschaftlicher Entwicklungen gesetzt.

Die Konferenz konzentriert sich dabei u.a. auf die Aspekte, die für Unternehmen besonders relevant sind und wird diese im Dialog zwischen Politik und Wirtschaft diskutieren.

Besucher

Die Konferenz richtet sich an Aussteller und Besucher der CeBIT, die sich über die Entwicklung Europas als Wirtschaftsstandort für innovative Technologien informieren möchten.

Die Konferenzteilnahme ist für Besucher kostenfrei. Wir bitten jedoch um vorherige Registrierung.

Japanischer Empfang ab 18:00 Uhr

Nach der Konferenz lädt das EU-Japan Centre for Industrial Cooperation alle Teilnehmer herzlich zu japanischen Delikatessen ein.

Sprechen Sie uns an